Lesezeit: 6 Minuten

Wie finde ich meine Positionierung?

Der Leitfaden für eine holistische Marktpositionierung für Solopreneure, die nicht nur erfolgreich sein, sondern auch etwas bewegen möchten

Im heutigen, stark umkämpften Markt für Soloselbständige ist das Finden einer klaren Positionierung entscheidend für den Erfolg. Sie ist nicht nur ein Nice-to-Have, sondern die BASIS jeglichen Business. Gerade zu Beginn wird dieser Aspekt oft vernachlässigt. Das hat zur Folge, dass das Business nicht stabil läuft. Manchmal sogar gar nicht.

Mit einer klaren und erkennbaren Positionierung kannst du nicht nur schneller deine Sichtbarkeit erhöhen, sondern auch gezielter mit potentiellen Kunden kommunizieren und passende Marketingmaßnahmen ableiten.

Doch wie findest du deinen perfekten Platz auf diesem Markt und hebst dich von der Masse ab? Ohne deine innere Botschaft zu vergessen oder zu verwässern? Wie bringst du deine Vielfalt unter einen Hut, ohne einen Bauchladen vor dir herzutragen oder dich spitz positionieren zu müssen? Wie schaffst du es, klar und erkennbar zu sein, ohne dich einzuengen?

In diesem Blogartikel gebe ich dir eine völlig neue Sicht auf die Positionierung mit.

Langsam tauchen erste Anbieter am Horizont auf, die die Verbindung von Energie und Strategie aufgreifen. Viele verpacken aber wieder alten Wein in neue Schläuche. Nur sehr wenige von ihnen beherrschen die Kunst, wirklich holistisch zu arbeiten und Informationen aus dem Unbekannten zu nutzen. Baust du dein Business heute schon holistisch auf, wirst du eine Wirkkraft entwickeln, die für dich arbeitet. Dadurch wirst du eine ganze Weile die Nase vorn haben.

WARUM?

Drei Gründe:

  1. Dein Business entfaltet eine Wirkkraft, die für dich arbeitet (Stichwort Resonanz)
  2. Du wirst viel weniger TUN müssen, sondern dich nur noch auf das Wesentliche fokussieren. Du wirst genau wissen, was das Wesentliche ist.
  3. Die Integration von Energiefeldern in Positionierung, Marketing, Kundenbindung etc. wird DIE Schlüsselfähigkeit der Zukunft sein wird. Meinem Empfinden nach sogar der nächste Megatrend.

Bist du bereit?

Tauche ein und entdecke heute schon die Schlüssel, um deine holistische Positionierung zu finden. Sie macht dein Business lebendig, klar und erkennbar für die richtigen Menschen.

Es gibt zwei klassische Wege, um die eigene Positionierung zu finden:

  • über die PAS Formel (und Varianten davon)
  • über den Herzensweg

Der Weg über die PAS Formel

Die PAS-Formel ist eine bewährte Methode der klassischen Positionierung. PAS steht für Problem, Agitation und Solution. Viele Business Coaches nutzen diese Formel, um deine Marktpositionierung als Dienstleister oder Coach zu finden.

#Schritt 1: Problem

Man identifiziert zuerst das Problem, das ein Produkt oder Dienstleistung lösen soll. Das ist der Schlüssel, denn das Produkt muss spezifisch auf den Kunden zugeschnitten sein. Dafür findet man die Schmerzpunkte der Kunden, recherchiert und spricht mit ihnen. Um zu verstehen und das wahre Problem zu ermitteln.

#Schritt 2: Anregen

Man versucht zu beschreiben, wie das Leben aussieht, wenn das Problem nicht gelöst wird. Es muss nicht nur existieren, sondern dem Kunden auch bewusst sein. Der Kunde muss das Ausmaß seines Problems kennen. Und wir seine Schmerzpunkte. Denn in diesem Schema kauft der Kunde, weil er ein Schmerzmittel braucht.

#Schritt 3: Solution

Natürlich haben wir exakt das passende Angebot dazu. Ein Schmerzmittel.

Diese Art der Positionierung birgt einige nicht unerhebliche Risiken

Risiko #1. Unklarheit und ständige Neupositionierungen

Für viele Selbständige funktioniert dieser Weg nicht. Sie haben X Kundenavatare geschrieben. Alle liegen in der Schublade. Sie tun sich schwer, das Problem zu identifizieren. Gerade zu Beginn der Selbstständigkeit sind wir auf Annahmen angewiesen. Annahmen, die sich oft als falsch herausstellen. Die Folge ist eine ständige Neupositionierung. Vielen geht mit der Zeit das Geld aus und sie sind frustriert. Weil es scheinbar nicht klappt.

TIPP
Dabei gehört der Prozess des Scheiterns und der ständigen Anpassung dazu. Die Frage ist nur, wie schnell wir durch ihn hindurch kommen und bereit sind, aus Fehlern zu lernen. Und ob wir danach noch genug Energie haben, wenn die Kunden wirklich vor der Tür stehen.

Risiko #2. Die Marktpositionierung enthält immer einen Kompromiss. Kompromisse untergaben deine Exzellenz

Was aber am schwersten wiegt und was viele übersehen: Wenn wir die Reise der Positionierung in der Welt des Kunden beginnen, kommen wir in der Regel nie dazu, unser Bestes anzubieten.

Auf dem Weg von der Annahme über das Produkt zu dem, was wir wirklich können, verlieren wir immer ein Stück von uns. Das bedeutet, dass unser Angebot immer ein Kompromiss ist. Und Kompromisse untergaben deine Exzellenz.

Risiko #3. Das Business wird rein aus dem Verstand aufgebaut. Das brennt irgendwann aus

Folgen wir der klassischen Positionierung, wird das Business rein aus dem Verstand aufgebaut. Wir gehen Kompromisse ein, um dem Kunden zu gefallen. Lassen Dinge weg, die uns wichtig sind. Ganz oft sind Coaches, Berater und Dienstleister dann nicht mehr mit dem Herzen dabei und vergessen, warum sie ursprünglich gestartet sind.

Die Folge: Das Business fühlt sich zunehmend schwer an. Oder wir positionieren uns immer wieder neu, weil sich „Irgendetwas“ noch nicht richtig anfühlt. Unbewusst sind wir weiter auf der Suche.

Der Herzensweg

Zunehmend beobachte ich in den letzten Jahren Unternehmer*Innen, die sich aus dem Herzen positionieren. Sie entwickeln großartige, oft innovative Produkte. Mit viel Liebe bringen sie diese auf den Markt .… und ... keiner kauft. Sie schaffen es nicht, ausreichend Momentum aufzubauen, so dass sie von ihrem Business leben können. Manchmal reicht es nicht einmal, um die laufenden Kosten zu decken.

Das Problem hierbei: Diese Selbständigen sind in ihrer Welt gefangen, brennen aus und schaffen es nicht, eine stabile Brücke zum Kunden zu bauen.

HERZENSWEG ODER VERSTAND
Das Ergebnis ist bei beiden Vorgehensweisen zur Positionierung gleich: Solopreneure bekommen ihre PS nicht auf die Straße und brennen früher oder später aus.

Hier kommt die holistische Positionierung als dritter Weg ins Spiel. Du hast noch nie davon gehört? Das wundert mich nicht, denn es ist meine „Erfindung“. Ich bin seit 2014 als Coach in Vollzeit selbständig. Ich habe zahlreiche Menschen unterstützt, ihre Positionierung zu finden. Als ehemalige Unternehmensberaterin und Führungskräftetrainerin habe ich dabei zunächst strategisch gearbeitet. Nach und nach haben sich energetische Ansätze eingewoben. Es hat sich gezeigt, dass auf der Ebene des bislang Unbekannten ein enormes Potential verborgen ist. Daraus hat sich über die Jahre eine eigene Methodik entwickelt, die das Beste aus beiden Welten miteinander verbindet. Deshalb ist mein Positionierungsansatz holistisch.

Denn ganz klar: Es braucht Strategien. Vor allem und vor allem als erstes aber braucht es Energie. Nicht nur irgendeine, sondern die Beste, die du in dir trägst. Und hier liegt die Herausforderung: Woher sollst du wissen, was deine besten Energien sind? Und vor allem: Welche davon brauchst du, um Wirkkraft und Momentum aufzubauen? An dieser Stelle brauchen wir tatsächlich jemanden oder ein Tool, um diese Energien klar und sicher zu erkennen. Ich arbeite dafür mit den Gene Keys. Vielleicht kennst du sie ja. Dann weißt du, von welcher Kraft ich spreche.

In der holistischen Positionierung ist das Inner Why zentral. Auch das ist etwas, was wir nicht anfassen und manchmal nur schwer benennen können. Denn ich spreche hier von mehr als Werten oder einer Mission, die wir klar und frei formulieren können. Sie kommen meist aus dem Kopf. Ich spreche von dem, was deine Berufung ist und du schon immer im Innersten in dir trägst.

Diese beiden Kräfte – deine besten Energien und dein INNER Why – stecken im Unbekannten. Sobald sie bewusst und in dein Business eingewoben werden, entfalten sie eine ganz eigene Wirkkraft, die für dich arbeitet. Sie zieht die richtigen Menschen in dein Feld, so dass du nur noch die passenden Maßnahmen benötigst, damit sie dich als Perfect Match erkennen können.

ERST DANN macht es überhaupt Sinn, über Strategien nachzudenken. Strategien, die dich und deine Botschaft gezielt unterstützen. Wie viele Menschen legen einfach mit dem Marketing los und schreiben Content und wissen nicht mal, für wen genau?! Merkst du was?

Erfolg beginnt mit innerer Klarheit.
Denn innere Klarheit führt zu einem messerscharfen äußeren Fokus.

– die Verbindung des Besten aus Herz und Verstand

#1 INNER Why

Kernstück ist das INNER Why. Der Purpose, deine übergeordnete Aufgabe, dein Warum. Es gibt viele Beziehungen dafür. Es ist etwas, das aus dem Herzen kommt und allein mit dem Kopf nicht erfassbar ist. Dafür braucht es tiefere Prozesse. Sobald wir einen Fitzel davon erwischen und einweben, wird es spürbar und auch sichtbar. Denn es gibt eine Klammer über dem, was du bisher getan hast, und deinen Wünschen und Träumen. Nichts geschieht zufällig, Hier legt auch der Schlüssel, dich klar und erkennbar mit deiner Vielfalt zu positionieren, ohne dich einengen zu müssen.

#2 PRODUKT

Wenn dieser Punkt greifbar ist und klar wird, kann daraus ein Produkt entwickelt werden. Das Beste, was du in die Welt bringen kannst. Volle Kanne. Keine Kompromisse. An den Kunden haben wir bis zu diesem Punkt nicht einen Gedanken verschwendet.

#3 HOLISTISCHER KUNDENAVATAR

Und dann – erst dann – geht es an den Kundenavatar. Holistisch betrachtet befindet er sich auf einer bestimmten Reise (die man spannenderweise auch sehr genau in den Gene Keys für dich findet). Hier geht es um die klassischen Fragen zu Problemen und Themen der Kunden und warum sie eine Lösung brauchen. Ebenso kann man ablesen, welche Lösung sie suchen. Und du hast einen Schlüssel dazu, den nur du zur Verfügung stellen kannst. Auch diesen Schlüssel finden wir in deinem Energiefeld.

Über den Bedarf deines Kunden wird dein Alleinstellungsmerkmal sichtbar. Es findet sich die Antwort auf diese schwer zu beantwortende Frage „Warum kommen Kunden zu mir?“ fast wie von selbst.

#4 STRATEGIE

Aus deinem Besten in Verbindung mit dem Bedarf deiner Kunden entsteht deine Brandstory. Sie ist die Brücke von der Welt deines Kunden in deine Welt. Hier sind wir im Bereich Nutzenversprechen. Verkaufsargumente und Ergebnisse.

Zusammengefasst: Was hast du davon, deine Positionierung holistisch zu finden?

Kurz gesagt: eine mehrdimensional wirkende, lebendige Klarheit.

Durch die Klärung deines Energiefeldes und das Anbinden deines Inner Why an dein Business entsteht eine Positionierung, die sowohl du als auch dein Kunde als kongruent wahrnehmen und vor allem spüren können. Es entsteht eine Wirkkraft, die für dich arbeitet und die passenden Menschen für dich anzieht. Und zwar auf einer Frequenz, die deinem Wachstum und dem deines Business dienlich ist.

Diese Art der Positionierung trägt eine energetische Signatur, die im Kern universell und zeitlos ist. Diese Signatur verändert sich nicht und bleibt dir erhalten, selbst wenn du beschließt, dich neu auszurichten. Du musst also nicht mehr komplett von vorne beginnen, sondern hast etwas, worauf du immer wieder aufbauen kannst.

Du hast also eine Positionierung, die du nie wieder verändern musst. Inkl. einem Core Produkt, deinem holistischen Kundenavatar und deiner Brandstory. Daraus kannst du ALLES Weitere exakt ableiten (wenn wir es nicht schon im Prozess getan haben):

  • welche kleineren Produkte zu deinem Core Produkt führen
  • welchen Content du erstellst
  • wo du deine Kunden findest
  • welche Formate für sie passen
  • welche Texte deine Webseite braucht und
  • wie du deine Kunden ansprichst.
  • Du kannst klar entscheiden, was du tust und welche Aktivitäten du lässt.

Diese Klarheit ist das Fundament für ein erfolgreiches, stabiles und erfüllendes Business.

Dazu passend

Blog
Lesezeit: 7 Minuten

Als Coach Kunden gewinnen

Jetzt lesen
Podcast
Was bedeutet holistisch im Zusammenhang mit Business?
Umsetzung
Deine ganze Vielfalt - keine Kompromisse

Positionierungscoaching

Im holistischen Positionierungscoaching machen wir das Unsichtbare sichtbar. Wir holen ganz gezielt alle für die Positionierung relevanten Informationen aus deinem Energiefeld und erarbeiten mit ihnen die passende Businessstruktur für dich.


das klingt spannend!
© 2024 Simone Mäkelä | Impressum | Datenschutz | Cookies
crossmenuchevron-down