Lesezeit: 3 Minuten

Wie finde ich meine Zielgruppe?

Welche Auswirkungen eine unklare Positionierung hat, warum der klassische Weg oft nicht funktioniert und wie du auf holistische Art deine Zielgruppe definieren kannst.

Die eigene Zielgruppe zu finden und klar zu definieren ist auf dem heutigen überfüllten Markt entscheidender denn je. Gerade als Solopreneur, egal ob Einsteiger oder etabliert am Markt, hängt der Erfolg maßgeblich davon ab, wie gut man seine Kunden kennt und versteht.

Doch wie findet man die richtige Zielgruppe für sein Produkt oder Dienstleistung? In diesem Blogartikel tauchen wir tief in die Strategien und Methoden ein, die dir helfen, deine ideale Zielgruppe zu identifizieren und anzusprechen.

Erfahre in diesem Artikel

  • welche gravierenden Auswirkungen eine unklare Positionierung hat
  • warum demographische Daten, Verhaltensmuster und psychografische Merkmale (also der klassische Kundenavatar) nicht wirklich relevant sind
  • warum es stattdessen wichtig ist zu wissen, auf welcher Reise sich dein Kunde befindet (Customer Journey) und
  • welchen Schlüssel genau du liefern kannst, damit deine Kunden weiterkommen (Alleinstellungsmerkmal) und wie ein holistischer Kundenavatar dir dabei hilft
  • wie das Energiefeld dir fundierte Informationen liefert, über die du dir schon lange den Kopf zerbrochen und keine Lösung gefunden hast

Begleite mich auf eine spannende Reise zur Entdeckung deiner Zielgruppe und erfahre, wie du deine innere Botschaft zielgerichtet und effektiv kommunizieren kannst, so dass dein Business für die richtigen Menschen klar und erkennbar wird.

Die Auswirkungen einer unklaren Positionierung

Viele Soloselbständige starten voller Energie und Enthusiasmus in ihr Business und sind sich der Bedeutung der Zielgruppendefinition überhaupt nicht bewusst. Aber gerade dann, wenn sie eine Dienstleistung wie zum Beispiel Coaching und kein physisches Produkt anbieten, ist es essenziell zu wissen, für wen man da ist. Natürlich ist man am Anfang eher auf Annahmen angewiesen. Aber Annahmen sind immer noch besser als ein Stochern im Nebel. Denn die Auswirkungen einer unklaren Positionierung sind gravierend:

  • unfokussierte Marketingstrategien: Marketingbotschaften sind so unspezifisch, dass sie keine Wirkkraft aufbauen und potentielle Kunden sich nicht darin erkennen können; das Marketingbudget wird einfach verbrannt
  • Schwierigkeiten bei der Produktentwicklung: ohne Kenntnis der Bedürfnisse und Wünsche der Zielgruppe können keine passenden Produkte entwickelt werden; Produkte, die die Zielgruppe nicht im Auge haben, werden nicht oder zu gering nachgefragt
  • Verlust an Wettbewerbsfähigkeit: ein unklarer Fokus macht es schwer, Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten und sich vom Markt abzuheben
  • ineffektive Kundenkommunikation: es ist schwer, eine konsistente und überzeugende Markenbotschaft aufzubauen; Kommunikation auf Social Media verpufft
  • schlechtere Marktpositionierung: eigentlich passende Menschen für eine Dienstleistung können nicht erkennen, dass du der Perfect Match bist
  • finanzielle Verluste: ineffizientes Marketing und nicht zielgerichtete Produkte führen zu erhöhten Kosten und bringen nicht den erforderlichen Geldfluss zurück
  • langfristige Wachstumsprobleme: ohne klare Zielgruppenanalyse fehlen wichtige Insights für strategische Entscheidungen

Ein klassischer Kundenavatar, auch als Buyer Persona oder Kundenpersona bekannt, soll dazu dienen, die eigene Zielgruppe zu bestimmen. Sehr detailliert stellt er mit demografischen Informationen, Verhaltensweisen, Bedürfnissen und Herausforderungen das Bild eines idealen Kunden dar.

Bei dieser Herangehensweise gibt es zwei Probleme:

1. Problem

Die wenigsten kennen ihre Kunden so gut, um daraus einen so detailreiches Bild zu erstellen. Zudem macht es für viele keinen Sinn zu wissen, wie alt ihre Kunden sind, welches Auto sie fahren oder ob sie Kinder haben. In der Realität sind viele dieser Daten tatsächlich ÜBERHAUPT NICHT relevant. Viele meiner Kunden berichten, dass sie es ernsthaft versucht haben und mehrere angefangene Kundenavatare in der Schublade schlummern.

2. Problem

Diese Kundenavatare kommen direkt aus dem Verstand. Dies ist aber nur eine Seite der Medaille. Das Energiefeld eines Kunden und das Energiefeld des Anbieters werden nicht einbezogen. Hier im Unsichtbaren aber liegt eine Fülle an Möglichkeiten, die sich stimmig anfühlt und dir sofort Antworten auf Fragen liefert, die du sonst erst nach einigen Jahren Erfahrung finden würdest. Und zwar in einer Präzision, die meine Kunden immer wieder zutiefst berührt,

Ein holistischer Kundenavatar verbindet auf bodenständige Art das Beste aus beiden Welten miteinander. Er nutzt grundlegende Elemente des klassischen Kundenavatars wie

  • Wünsche, Träume und Ziele der Kunden
  • Warum sie eine Lösung suchen
  • Was sie bereits ausprobiert haben
  • Welche Glaubenssätze ihn am Kauf hindern
  • aus welchen Gründen sie kaufen

mit Elementen der Energetik. Denn man kann die oben genannten Informationen aus deinem Energiefeld herausfiltern. Damit kommen sie nicht aus dem Verstand und haben eine ganze andere Kraft und Präzision. Sie ermächtigen dich auf eine Art, genau deins in die Welt zu bringen. Und die passenden Menschen dazu zu finden. Zusätzlich kann man dort sehr genau herauslesen

  • wo dein Kunde steht und wo er hin will (Stichwort Customer Journey)
  • was genau du ihm anbieten kannst (Alleinstellungsmerkmal)

All diese Informationen ziehen wir aus dem Energiefeld von dir. Du musst dir nicht den Kopf zerbrechen, sondern darfst dich berühren lassen. Von deinen besten Fähigkeiten. Was dich berührt, berührt auch deine Kunden. DAS ist der Grundstein für das, was man Sogmarketing nennt (ich nenne es lieber Wirkkraft oder Geheimwaffe).

  • Die Informationen, die wir aus dem Energiefeld gewinnen, sind zeitlos. Du musst sie nur einmal destillieren und kannst sie immer wieder anpassen.
  • Sie sind universell, da wir bis zu deinem Kern vordringen. Dieser Kern verändert sich nicht.
  • Sie sind sehr viel präziser als Daten aus einer Zielgruppenanalyse.
  • Sie ersetzen (falsche) Annahmen.

Klingt komplex und fast schon fantastisch?

Ist es nicht.

Es ist ganz einfach.

Und so stimmig, dass meine Kunden nicht selten so berührt sind, dass sie weinen.

Was auf jeden Fall geschieht: Es setzt unbändige Freude frei und macht (wieder) Lust aufs Business.

Möchtest du deine holistischen Kundenavatar kennenlernen? Und erfahren, was genau dein Alleinstellungsmerkmal ist? Sobald du das weißt, werden sich viele Fragen von selbst beantworten, über die du dir vielleicht schon eine Weile den Kopf zerbrichst. Du wirst dich mit deinem Content, der Produktentwicklung, bei Entscheidungen für deine Strategie und vielen anderen Punkten wesentlich leichter tun. Das Business kommt in den Flow.

Dazu passend

Blog
Lesezeit: 6 Minuten

7 Möglichkeiten, mit den Gene Keys dein Business zu revolutionieren

Jetzt lesen
Podcast
Erfolg beginnt mit innerer Klarheit
Umsetzung
Lerne deinen Holistischen Kundenavatar kennen

1:1 Kundenavatarworkshop

Er umfasst zwei Termine zu 3 und 1,5 Stunden. Wir tauchen tief in dein Anziehungsfeld ein, um deinen holistischen Kundenavatar gezielt zu destillieren. Gemeinsam erstellen wir daraus einen Steckbrief mit den klassischen Komponenten. Damit kennst du einen zentralen Teil deiner Positionierung und kannst gezielt Maßnahmen daraus ableiten.


Kosten: 840 EUR netto
Das passt jetzt genau
© 2024 Simone Mäkelä | Impressum | Datenschutz | Cookies
crossmenuchevron-down